Zu einem Treffen der FREIE WÄHLER Kreistagsfraktion mit StD'in Susanne Lohneiß (stellv. Schulleiterin) und StD Steffen Wenker (Mitarbeiter im Direktorat) kam es am Montag, den 14.05.2018. Nachdem das Gutachten zur Standorverlagerung, sprich zu einem "Landkreisgymnasium" negativ beschieden wurde. Das Dientzenhofer-Gymnasium gehört bereits seit 1965 zur Bamberger Gymnasienlandschaft und wurde seitdem teilweise nur notdürftig repariert. Deshalb steht beim Zweckverband für Gymnasien Bamberg Stadt und Land die Diskussion bevor, ob neu gebaut oder generalsaniert werden soll. Deshalb haben sich die Kreisräte und ich schon vorab über die aktuelle Lage informiert und wir wurden nach einem Gespräch durch die Schule geführt. Hier und da sieht man, dass dringend etwas gemacht werden muss. Die FREIEN WÄHLER waren die Ersten, die sich an die Schulleitung des DG gewandt haben, und können nun in den Verhandlungen über die Umbaumaßnahmen deutlich machen, worauf es der Schule ankommt.